OSI Modelle, Serienfahrzeuge und Prototypen

Die ersten Aufträge der OSI kommen von Innocenti und Fiat. 1961 beginnt die Produktion des Innocenti 950 Spider und kurz darauf die des Fiat 2300 S Coupés, gefolgt vom Fiat 1500 Familiare.

Mit dem OSI 1200 S erscheint 1963 das erste unter dem Firmennamen OSI vermarktete Fahrzeug. Der 1200 S war ein kleines Cabriolet auf der gekürzten Basis der Fiat 1100D Berlina. Ein Jahr später folgt das OSI 1200 Coupé zusammen mit den beiden Neckar St Trop Modellen für die Märkte außerhalb Italierns.

Das zahlenmäßig erfolgreichste Modell der OSI dürfte die Produktion des Fiat 1300/1500 Familiare gewesen sein – noch vor dem OSI-Ford Anglia Torino, von dem allein in Italien über 10.000 Stück verkauft wurden. Der Ford OSI 20M TS war mit etwa 2.200 Exemplaren das erfolgreichste Modell das OSI unter eigenem Namen produziert.

 

Officine Stampaggi Industriali, Innocenti Spyder e Fiat 2300 Coupé.

Officine Stampaggi Industriali, Innocenti 950 Spyder und Fiat 2300 Coupé.
Produktion, Anfang der 60er Jahre.

 

 

 

 

 

 

 


↑ nach oben